App DEMOCRACY für transpartentere Demokratie geht an den Start

AppDemocracy2  Mit der App DEMOCRACY können in Echtzeit Interessierte alle Gesetzesvorhaben des Bundestages beobachten – und für ein Stimmungsbild der Bevölkerung selbst abstimmen.

Mit der App DEMOCRACY startet im Oktober eine App, mit der sich Interessierte einen Einblick in die Gesetzesfindung des Deutschen Bundestages verschaffen können. Bürgerinnen und Bürger, die sich mehr Transparenz und Partizipation in der Gesetzgebung wünschen, bekommen mit der App die Möglichkeit, sich über die Anträge der Fraktionen zu informieren, den Stand der Gesetze zu verfolgen und selbst ihre Stimme abzugeben.

Während Smartphone-User sich in der Bundestags-App schon seit 2016 mobil zu aktuellen Verfahren im Bundestag informieren können, ermöglicht die DEMOCRACY-App, dass pro Legislaturperiode zu rund 800 Gesetzgebungsverfahren und 1500 Anträgen Stellung bezogen und direkt abgestimmt werden kann. „[Die] Ergebnisse [der Abstimmungen] werden in der App publiziert und den Abgeordneten noch vor ihrer offiziellen Entscheidung als anonymisiertes Stimmungsbild aus der Bevölkerung übergeben“, sagt Marius Krüger, Entwickler der App und Gründer von DEMOCRACY Deutschland e.V, „so haben Politiker eine Chance, ihren Standpunkt mit Volkes Stimme abzugleichen, bevor sie wichtige Gesetze absegnen. Für die Bürger wächst zudem die Einflussnahme auf politische Entscheidungen.“

Finanziert wurde die App durch eine Crowdfunding-Kampagne Krügers, unterstützt wird das Projekt von der Hertie-Stiftung und soll sich ab 2019 durch Patenschaften finanzieren.

Titelbild: DEMOCRACY Deutschland e.V., CC-BY-SA 3.0

CC-BY-NC 2.0

Kommentar verfassen