Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 15)

Angriff der web-Cops, spionierende Internetprovider, neue EU-Auflagen für Suchmaschinen und das Daimler-Blog: Die interessantesten Links in Sachen Internet und Politk aus dieser Woche.

Financial Times Deutschland zur Politik im youtube-Zeitalter

Online-Auftritte von Politikern im internationalen Vergleich.

Angriff der web-Cops
Ein Bericht über aktuelle Internetfallen – und ihre Chancen.

Virtuelle österreichische Amtshilfe wird jugendfreundlicher
help.gv.at richtet den neuen Bereich "HELP für Jugendliche" ein.

Überwachungsskandal in den USA
"Ca. 100 000 Internetnutzer von ihren Providern zu Werbezwecken ausspioniert."

Laut netzeitung.de bleibt NPD-Material vorerst in den Händen Sachsen-Anhalts
Um ein eventuelles NPD-Verbotsverfahren nicht zu gefährden, bleiben neue Erkenntnisse unveröffentlicht.

EU-Auflagen für Suchmaschinen
Die EU fordert "kürzere Speicherfristen und die Löschung personenbezogener Daten".

"Online-Videos auf youtube & Co. noch zu sehr kontrolliert"
Jesse Patel von der Participatory Culture Foundation
für "unabhängigeres und demokratischeres Medienangebot".

Daimler wird Teil der Blogwelt
Mit einem Blog soll das Unternehmen attraktiver werden und Gesicht(er) zeigen.

E-Voting für Tschechien
Die Verträge sind bereits unterschrieben, Online-Voting soll ab 2014 möglich sein.

Kommentar verfassen