Quiz: Wer hat es gesagt?

Ob Twitter, Online-Wahlkampf oder Netzsperren: Viele Spitzenpolitiker wollen ein Wörtchen mitreden, wenn es um Netzpolitik geht. Wir haben uns mal umgehört und 15 Zitate zu diesem Thema zusammengestellt. Wer sagt was zum World Wide Web? Klicken Sie sich durch unsere netzpolitische Zitatesammlung und raten Sie mit.

In der letzten Ausgabe von unserem Quiz auf politik-digital.de haben wir Ihr Wissen um die Wahlplakate zur Bundestagswahl 2009 getestet. Und dabei hat es einige Überraschungen gegeben. Die überwiegende Mehrheit der User kam nicht über 50 Prozent an richtigen Antworten hinaus. Besonders beim Slogan „Heimat im Herzen“ war die Verwirrung groß: 78 Prozent tippten auf die NPD als Urheber. Dabei stammt der Wahlkampfspruch von der CDU, was nur 13 Prozent richtig beantworteten.



 

Auch die Aussage „Atomkraft war gestern. Saubere Energie ist heute“ konnten die meisten User nicht richtig einordnen. 73 Prozent sahen diesen Slogan bei den Grünen. Die richtige Antwort allerdings lautete SPD. Insgesamt lassen die Ergebnisse erkennen, dass die Positionen der Bundestagsparteien nicht mehr so eindeutig zu identifizieren sind. Einfacher zuzuordnen waren dagegen typische Profilaussagen von Kleinparteien wie „Demokratie braucht Privatsphäre“ (Piraten, 77 Prozent Trefferquote) oder „Kein Cent den Banken und Metropolen“ (DKP, 67 Prozent Trefferquote).

In der aktuellen Ausgabe des Quiz fragen wir deshalb gezielt nach Zitaten von Politikern in Bezug auf Netzpolitik. Wer hat was gesagt zu Twitter, Netzsperre oder der Web-Partei Piraten? Wir haben 15 Zitate für Sie zusammengetragen. Klicken Sie sich durch und testen Sie, wie genau Sie den Politikern auf den Mund schauen.

Hinweis: Falls es zu Problemen in der Seitendarstellung kommt, überprüfen Sie bitte, ob Sie den neuesten Browser verwenden.

Kommentar verfassen