Preis für barrierefreies Webdesign

Der 5. Mai ist der Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderung. Die Stiftung Digitale Chancen und Aktion Mensch starten passend dazu die Ausschreibung des BIENE-Award, den Internet-Wettbewerb, der Barrierefreiheit von Webseiten in den Mittelpunkt stellt. Erstmals orientiert sich die Vergabe des Preises nicht an den Inhalten, sondern an Funktionalität und einfachen Benutzbarkeit der Angebote. „Mit den Veränderungen wollen wir vor allem die Nutzerperspektive stärker betonen und die Vergleichbarkeit der Wettbewerbsbeiträge verbessern“, erklärt Iris Cornelssen, Projektleiterin für die BIENE bei der Aktion Mensch.
Ebenfalls neu ist, dass Nutzerinnen und Nutzer Internetseiten, die sie im Sinne der Barrierefreiheit für vorbildlich halten, für eine BIENE vorschlagen können. Die Vorschläge können online eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 21. Juli 2006, die Preisverleihung findet im Dezember statt.

Kommentar verfassen