Dreiste Domainrechnung

Jetzt sind auch wir fast Opfer geworden: Wie viele tausend andere Nutzer einer Domain erreichte uns ein Brief der “Domain Registry of Europe/America”, der zunächst aussah wie eine Rechnung für dass Weiterlaufenlassen einer Domain. Nur: Bei der Firma haben wir gar keine Domain registriert. Der freche Brief ist so abgefasst, dass man wirklich den Eindruck bekommt, man müsse die Domain transferrieren und Geld bezahlen. Muss man aber nicht, etliche Warnungen sin dim Netz unterwegs und heute erreichte uns eine Kundenmail von 1&1 Internet AG. Den Jungs gehört ordentlich einer vor den Latz geknallt. Blogs zum Thema: Dr. Braccus Die Firma scheint in den USA kein unbeschriebenes Blatt zu sein: Register.com has announced that it obtained an injunction against the “Domain Registry of America” regarding its “slamming” tactics to induce domain name transfers fand ich hier schon aus dem Jahr 2002.

Kommentar verfassen