eGovernment in Burma?

Burma / Myanmar ist eines der Länder, die regelmäßig von Reporter-Ohne-Grenzen kritisiert werden: Für die Inhaftierung von Journalisten, für Zensur, und weil die Militärdiktatur den Zugang und die Nutzung des Internet stark beschränkt. Nur ein kleiner Bruchteil der Bevölkerung hat Zugang zum Netz, und die zwei ISPs des Landes werden vom Regime kontrolliert. Um so erstaunlicher, daß sich auf einer der (wenig übersichtlichen, aber recht unterhaltsamen) Websites ein Hinweis auf einige geplante e-Government-Projekte findet, namentlich eVisa, e-Passwort und e-Procurement. Die Links sind jedoch allesamt unklickbar…

Kommentar verfassen