Du bist Deutschland

Nachdem wir nun schon seit einiger Zeit Papst sind, dürfen wir Dank einer aufwendigen Image-Kampagne jetzt auch Deutschland sein [www.du-bist-deutschland.de]. Wer sich vorwiegend Prominente mit kryptischen Statements vor wechselnden Hintergründen anschauen möchte, wird mit der Langfassung des entsprechenden Video-Spots gut bedient. Und wenn es um die deutsche Identität geht, dürfen auch geschichtspolitische Aspekte nicht fehlen: So wird in einer Szene der Spielfilm “Sophie Scholl – Die letzten Tage” zitiert. Dient dieser Verweis offensichtlich der Würdigung antifaschistischen Engagements, so stellt sich die Frage, was uns die Sequenz mit Patrick Lindner, Xavier Naidoo, Bobby Brederlow und Dominic Raacke in den Kulissen des Holocaust-Mahnmals in Berlin sagen soll (Interpretationsangebote gerna via Kommentarfunktion). Während diese Nutzung des Stelenfeldes ganz im Sinne seines Architekten Peter Eisenman sein dürfte, der das Denkmal stets als offenen Ort konzipiert hat, muss sich die Stiftung “Denkmal für die ermordeten Juden Europas” aber fragen lassen, nach welchen Kriterien sie die Anlage als Kulisse zur Verfügung stellt. Mode-Schauen und Foto-Shootings wären in diesem Zusammenhang wohl noch eher harmlose Verwendungszwecke…
Auch die Blogosphäre hat bereits auf die Kampagne reagiert: Unter flickr.com werden die Ergebnisse des Adbusting präsentiert.

Kommentar verfassen