Netzgeflüster

Der ganz heiße “Sch***” (Zensur der Red.) bleibt weiterhin: Das Weblog! Das war zumindest der Tenor der Konferenz “politics online” des amerikanischen Think Tanks IPDI. Weg vom Broadcast, hin zum Gespräch. Authentizität und das Filtern von Information, das sind die Voraussetzung und der Hauptzweck eines Weblogs: Quasi-persönliche Gespräche als Orientierungshilfe im Informationsdickicht.

Ob das SPD-Weblog das bieten kann?

Kommentar verfassen