SPD beim bloggen vorne

Eine Studie zu aktuellen Politiker-Weblogs hat die “Ausschnitt Medienbeobachtung” vorgelegt. Ergebnis: Die Sozialdemokraten liegen im Mengen-Vergleich weit vorne. Sowohl was die Anzahl der Blogs (39% aller untersuchten Blogs) als auch die Veröffentlichungsfrequenz (durchschnittlich 13 Beiträge pro Tag) betrifft, legt die SPD weitaus mehr Aktivität an den Tag als andere Parteien. Gefolgt wird die SPD von der FDP (29%, drei Beiträge pro Tag). Allerdings: Persönliches spielt in den Blogs so gut wie keine Rolle. Dominiert werden die Einträge von sachpolitischen Zusammenhängen (38%) und parteipolitischen Auseinandersetzungen (35%). Persönliches macht nur 12% der Beiträge aus. Fazit der Reseacher: “Dabei tun sich die meisten Politiker schwer, einen persönlichen Zugang zum Thema zu entwickeln. Nur ein knappes Drittel aller Beiträge hat persönliche Erfahrungen und Erlebnisse als Aufhänger.”

Ein ausführlicher Text zur Studie ist von politik-digital.de für kommenden Donnerstag geplant.

Kommentar verfassen