Online-Christen treffen sich in Berlin

Deutschlandpremiere feiert derzeit die "Global Christian Internet Alliance" mit einer Tagung in Berlin. Das internationale Web-Netzwerk christlicher Geistlicher hält vom 23. bis 27. Juli 2007 erstmals eine mehrtägige Konferenz in der Spreemetropole ab. Gastgeber der Veranstaltung ist die

Christliche Internet-Arbeitsgemeinschaft“ (CINA) mit Sitz in
Wetzlar. Neben dem Erfahrungsaustausch zwischen den etwa 60 Teilnehmern steht vor allem die Frage im Vordergrund, wie über das WWW noch mehr Menschen mit dem christlichen Glauben erreicht werden können. Prof. Dr. Wolfgang Stock, unter anderem Initiator und Produzent des Video-Podcasts von Bundeskanzlerin Angela Merkel, hielt den Eröffnungsvortrag. Er appellierte an die Teilnehmer, große Internetangebote wie "YouTube", "MySpace" oder "Second Life" nicht als Bedrohung, sondern als Herausforderung und Möglichkeit für die Verbreitung der christlichen Botschaft zu nutzen (Quelle: Christliches Medienmagazin "pro").

Politik-digital hat dem Thema "Kirche und Internet" ein umfangreiches Dossier gewidmet.

Hier die Links zu den einzelnen Artikeln:

Der Vatikan nutzt das Netz für seine Ziele

Das Kreuz mit der Online-Beichte

Kircheneintritt online

Papst-Kritik an Internet-Sex und Digital Divide

Die Christenwelt im WWW

Neue Wege zu den Menschen finden

Kommentierte Linkliste: Vatikan im Netz

Kommentar verfassen