Neues von der Spieleindustrie

Vom 11. bis 13. Juli 2007 werden Vertreter der elektronischen Unterhaltungsindustrie die neuesten Entwicklungen und Spiele auf dem „E3 Media and Business Summit" bekannt geben. Computerspielfans erwarten von der Video- und Computerspielmesse vor allem neue Spielinhalte und eine Preissenkung für die Sony-Spielekonsole PlayStation 3. Außerdem rechnen sie mit Neuigkeiten zu dem Gewaltspiel „Manhunt 2“. Der Hersteller Take Two hatte die Veröffentlichung des Spiels im Juni 2007 gestoppt, nachdem die erste Version in Irland, Italien und Großbritannien verboten wurde und die USA das Spiel nur für Erwachsene zugelassen hatten.

Bei der Ausstellung in Santa Monica (Kalifornien) stehen zunächst die Unternehmen und die Medien im Mittelpunkt. Im Oktober öffnet die Messe „E for all“ für alle Spielefans im Los Angeles Convention Center.

via

Kommentar verfassen