China: eGovernment auf dem Vormarsch


Was die Zensur im Internet betrifft, zählt China zu den "Feinden des Internets", im Bereich eGovernment ist das Land der Mitte dagegen auf dem Vormarsch. Wie Kommune 21 berichtet, sind kommunale Webportale stark verbreitet: 96% aller ministerialer Organe und 81,3% der Lokalregierungen haben ihren eigenen Internetauftritt. Besonders seitdem die Zentralregierung Anfang des Jahres online gegangen ist, bauen chinesischen Kommunen und Regierungsorgane ihre eGovernment-Angebote immer stärker aus. So ist das Internet für sie zum Hauptmedium geworden, um Informationen zu verbreiten und Servicedienstleistungen anzubieten. Positiver Effekt: Auch die Interaktion zwischen Bürgern und Behörden ist einfacher geworden.

Kommentar verfassen