Jetzt vorschlagen: Websites, die Internet und Politik verändern

Pioniere der elektronischen Demokratie gesucht! Das Internetmagazin PoliticsOnline
und das E-Government-Forum ehren wieder die zehn Internetseiten, die
das Internet und die Politik verändern – "The Top Ten of Changing
Internet and Politics". Bereits zum achten Mal können Internetnutzer
Websites von Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen vorschlagen.
Der Gewinner erhält seinen Preis auf dem internationalen "Forum on
Electronic Democracy", welches am 3. und 4. Oktober in Paris
stattfindet.

Auch politik-digital.de gehörte schon zu den Ausgezeichneten, in den Jahren 2001 und 2003. Im letzten Jahr gewann das amerikanische Portal FactChecker.org. Zudem wählten die Internetnutzer Markus Beckedahls Blog netzpolitik.org unter die Top Ten.

Noch bis zum 5. September nimmt PoliticsOnline Nominierungen entgegen.
Anregungen, wer einen Preis verdient hätte, kann man sich im Dossier zur eDemocracy-Konferenz von politik-digital.de und MySocitey.org holen – dort stellen wir einige spannende Projekte vor.

Kommentar verfassen