Hillary hat mir zugehört

Gestern noch kritisierte ich Hillary Clintons uninteraktive Website. Ich glaube, sie hat meinen Blogeintrag gelesen ;-). Seit gestern abend ist endlich das Blog online gegangen – mit einer Kommentarfunktion. Zudem fordert Hillary dazu auf, auf eine Ansprache über den Irankonflikt zu reagieren.

Über ein Webformular kann man seine Ideen und Gedanken dazu äußern. Diese Meinungsbeiträge scheinen aber nirgendwo veröffentlicht zu werden, was ich ein etwas merkwürdig finde. Es funktioniert also einfach wie eine "altmodische" eMail. Die Videos kann man auch noch immer nicht direkt kommentieren. Achja, niemand ist perfekt, aber mit den neuen Funktionen kann es jetzt aus meiner Sicht auch bei Hillary endlich mal losgehen!

Kommentar verfassen