Blogsprechstunde: Die Werbeblogger im Chat-Interview

Um das Rezthema Werbung in Weblogs ging es am 15. Mai in der Blogsprechstunde von politik-digital.de in Kooperation mit den Blogpiloten. Die Werbeblogger Patrick Breitenbach und Roland Kühl-v. Puttkamer verrieten, wie man mit Blogs Geld verdienen kann und wie man den eigenen Blog bekannter macht. Die besten Antworten können Sie hier nachlesen, das vollständige Chat-Interview gibt es auf politik-digital.de.

Kommerzielle Werbung hat auf Weblogs nicht zu suchen, dort zählen lediglich Inhalte – was sagen Sie zu dieser Einstellung?
Roland Kühl-v. Puttkamer: Wie sieht es denn mit den klassischen Fachmagazinen aus?! Dort findet sich Werbung und – vereinzelt – sind auch richtig gute Titel dabei. Also: Als neues Medium diskutieren wir etwas, worüber sich Verlage schon lange keine Gedanken mehr machen und die Bereitschaft, für Inhalte zu zahlen, ist verschwindend gering.
Patrick Breitenbach: Und Obacht: Nicht jedes Weblog will Geld einnehmen.
Wie gehe ich damit um, wenn mir ein Produkt (zum Beispiel ein Notebook) zum Testen angeboten wird?
Roland Kühl-v. Puttkamer: Zunächst muss klar sein, dass jede Art deiner öffentlichen Bewertung diesen Umstand des Testers und Testens auch deutlich macht. Deswegen gibt es nur „EINE" Stiftung Warentest. Auch wenn versucht wird, diese Testumgebungen auf kommerzielle Weise zu nutzen.
Patrick Breitenbach: Solche Aktionen haben immer ein Geschmäckle, weil der Mensch sich immer unbewusst dazu verpflichtet fühlt, die andere Hand zu waschen. Man sollte auf alle Fälle immer Augen und Ohren weit öffnen und sich genau darüber im Klaren sein, dass sich sowas auf die eigene Reputation auswirken kann. Und eben auch rechtlich grenzwertig sein kann.
Was sind Werbemechanismen, um Blogs bekannter zu machen? Ich kann ja schlecht Anzeigen schalten?
Patrick Breitenbach: Gut schreiben, Blogs lesen, Blogs relevant anpingen und viel Geduld und Spucke. Vertrauen aufbauen. Klein anfangen. Dialogbereit sein.
Roland Kühl-v. Puttkamer: Wertige Inhalte mit Persönlichkeit und Meinung, Stellung beziehen, Dialog ohne Spam-Links auf anderen Sites. Geschichten erzählen, so dass deine Persönlichkeit klar durchscheinen kann.
Patrick Breitenbach: Eine Nische in der Nische finden! ;-).

Kommentar verfassen