Archiv des Autors: Irena Sargsyan

Irena Sargsyan studierte Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Vor und während des Studiums arbeitete sie für Deutschlandradio als freie Radiojournalistin und schrieb für diverse internationale Printmedien. Seit Jahren verfolgt sie die Entwicklungen in den Beziehungen zwischen der EU und Osteuropa. Dabei beschäftigt sie sich mit der Frage, wie die russische Opposition das Internet als politisches Instrument nutzt und welche Rolle die neuen Kommunikationsmöglichkeiten bei Demokratisierungsprozessen spielen können.
Proteste in Armenien: Von der Straße ins Netz
von
0

Proteste in Armenien: Von der Straße ins Netz

Krise in der Ukraine: "Kritischen Journalisten den Rücken stärken"
von
0

Krise in der Ukraine: “Kritischen Journalisten den Rücken stärken”

Weißrussland: Opposition und Zensur in einer Diktatur
von
3

Weißrussland: Opposition und Zensur in einer Diktatur

Ukraine: Vernetzung im Namen des Protests
von
1

Ukraine: Vernetzung im Namen des Protests

...Dr. Jens Zimmermann (SPD) antwortet
von
0

…Dr. Jens Zimmermann (SPD) antwortet

...Christina Kampmann (SPD) antwortet
von
0

…Christina Kampmann (SPD) antwortet

...Dr. Birgit Malecha-Nissen (SPD) antwortet
von
0

…Dr. Birgit Malecha-Nissen (SPD) antwortet

...Dr. Anja Weisgerber (CSU) antwortet
von
0

…Dr. Anja Weisgerber (CSU) antwortet

Die russische Regierung hat den Informationskrieg im Internet verloren
von
1

Die russische Regierung hat den Informationskrieg im Internet verloren

Ein Entwurf ist noch lange kein Gesetz. Bleiben die EU-Datenschutzreformen auf der Strecke?
von
1

Ein Entwurf ist noch lange kein Gesetz. Bleiben die EU-Datenschutzreformen auf der Strecke?