Podiumsdiskussion: Brauchen wir ein Daten-für-alle-Gesetz?

Am 15. Mai findet am Kurt-Schuhmacher-Haus in Berlin eine Podiumsdiskussion statt. Thema ist das Konzept für ein „Daten-für-alle-Gesetz“, das im Februar von Andrea Nahles vorgestellt wurde. Die Diskussion mit Saskia Esken (MdB) sowie Vertretern betroffener Verbände und Unternehmen der Digitalwirtschaft konzentriert sich auf die Herausforderungen und die Risiken eines solchen Ansatzes.

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kommentar verfassen