Johannes Hillje – Propaganda 4.0

Am 12. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Lesung und Diskussion in München. Johannes Hillje wird aus seinem Buch “Propaganda 4.0 – Wie rechte Populisten Politik machen” vorlesen und darüber informieren, wie rechte PopulistInnen traditionelle und digitale Öffentlichkeitsstrukturen für ihre Zwecke instrumentalisieren. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kommentar verfassen