(Un)ergründlich. Künstliche Intelligenz als Ordnungsstifterin

Am 18. Oktober veranstaltet das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) im silent green Kulturquartier in Berlin ein Symposium zum Thema Künstliche Intelligenz. Das Symposium untersucht das Entstehen von »intelligenten« Ordnungssystemen und thematisiert im Vergleich zu anderen Ordnungssystemen wie Religion und Staat zum einen den Wandel von Entscheidungsprozesse und zum anderen die sinn- und ordnungsstiftende Dimension von Künstlicher Intelligenz. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kommentar verfassen