FES: Klassenkonflikt 4.0: Brauchen wir ein Update unserer Arbeitnehmer_innenrechte?

Am 10. Dezember fragt die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin: “Klassenkonflikt 4.0: Brauchen wir ein Update unserer Arbeitnehmer_innenrechte?” Die Digitalisierung der Arbeitswelt verändert nicht nur die Arbeit, sondern auch das Verhältnis von Arbeitgeber und -nehmer. Die Podiumsdiskussion widmet sich der Frage, welche politischen Eingriffe und rechtlichen Regulierungen wir brauchen, um die Machtbalance zwischen Arbeit und Kapital auch im digitalen Zeitalter sicherzustellen?

Zu weiteren Informationen geht es hier (PDF), zur Anmeldung hier.

Kommentar verfassen