Demokratie braucht Medien

Am 20.05 geht es in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin um die Bedeutung der Medien für die Demokratie. Wie können sich Medien als Raum der Selbstverständigung von Gesellschaft erhalten und sich zugleich in einer digitalisierten Welt weiterentwickeln?

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kommentar verfassen