Am 28. August 2002 wird der “poldi Award” – Deutschlands erste Auszeichnung für eDemocracy – verliehen. politik-digital.de berichtet und lädt Sie außerdem zu einer Rundreise durch die Internet-Award Geschichte ein.

Publikumspreis für Demokratie & Bürgerengagement: zivi-in-ghana.de

6000 User stimmten über 32 nominierte Initiativen ab  


von
0
Jurypreis für Umwelt und nachhaltige Entwicklung: germanwatch.org

von
0
Jurypreis für Gesundheit und Soziales: tourette.de

Jurypreis für Wissenschaft, Bildung & Kultur: indymedia.de

Jurypreis für Wissenschaft, Bildung & Kultur: indymedia.de

Seit 1999 existiert das weltweit agierende Netzwerk unabhängiger Medienzentren, seit 2001 ist indymedia auch in Deutschland/Berlin vertreten. Der Berliner Webauftritt
Indymedia.de wurde von der Jury des poldi-Awards zur besten Online-Inititative im Bereich “Wissenschaft, Bildung und Kultur” gekürt.  


Awards im Internet

Die neuen Awards im Internet – hochkarätige Jurys und dezidierte Profile  


von
0

And the winner is…

Firmen, die unsensibel mit Kundendaten umgehen und Politiker,
für die Datenschutz ein Fremdwort ist, sollen mit einem Negativ-Preis geoutet
werden: Nach britischem Vorbild wollen Netzaktivisten im Oktober auch in
Deutschland den "Big Brother Award" verleihen. Bis zum 25. September können
noch Nominierungen eingereicht werden.