Fake News, Populismus und die öffentliche Meinung

Kalender
08/11/2018

Vom 08. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Podiumsdiskussion “Fake News, Populismus und die öffentliche Meinung” in Aachen. Auf der Veranstaltung werden Fragen wie “Was bedeuten Fake News für die öffentliche Meinung?” oder “Welche Verantwortung haben die (klassischen) Medien und die Politik?” diskutiert. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalender
08/11/2018

Alles digital – Herausforderungen der Digitalisierung für den Datenschutz

Am 08. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Podiumsdiskussion “Alles digital – Herausforderungen der Digitalisierung für den Datenschutz” in Lüneburg. Auf der Veranstaltung werden Fragen wie “Wie können Kinder und Jugendliche stärker für den Datenschutz sensibilisiert werden und wie kann man sich vor dem legalen und illegalen Handel mit den eigenen Daten schützen? ” diskutiert. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalender
09/11/2018

Strategische Kommunikation im Internet

Vom 09. – 11. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zum Seminar “Strategische Kommunikation im Internet” in Würzburg. Social Media Tools und Plattformen wie Web- und Microblogs, Facebook-Seiten, -Gruppen und -Veranstaltungen ebenso wie Xing und LinkedIn bieten zahlreiche Möglichkeiten für Non-Profit-Organisationen, in den öffentlichen Dialog zu treten, um damit ihre Unterstützerbasis auszubauen und zu festigen. Auf der Veranstaltung wird der professionelle Umgang damit beigebracht und der Nutzen für die Öffentlichkeitsarbeit erläutert. Zu weiteren Information und zur Anmeldung geht es hier.

 

Kalender
09/11/2018

Blind Spot Gender in der Arbeit 4.0?

Vom 09. – 11. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zum Seminar “Blind Spot Gender in der Arbeit 4.0? – Zwischen mehr Gerechtigkeit und Verfestigung von Ungleichheit” in Ascheberg-Davensberg bei Münster. Die Digitalisierung der Arbeitswelt bietet Potenziale für mehr Geschlechtergerechtigkeit auf der einen und Verfestigung von Ungleichheit auf der anderen Seite. Werden Frauen zurück in den privaten Raum gedrängt? Oder steht vielmehr eine neue Welle der Emanzipation bevor? Diese Frage stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

 

Kalender
10/11/2018

Politische Kommunikation in Social Media

Am 10. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zum Seminar “Politische Kommunikation in Social Media” in Nürnberg. Da die sozialen Netzwerken für viele BürgerInnen heute wichtige Informationskanäle sind, werden sie für Parteien, Institutionen und Verbände immer wichtiger. Auf der Veranstaltung wird der Umgang mit den neuen Medien geschult, z.B. der professionelle Auftritt oder die Kampagnenplanung. Zu weiteren Information und zur Anmeldung geht es hier.

 

Kalender
12/11/2018

Digital Kontrovers! #7

Am 12. November lädt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zur nächsten Ausgabe des Digital Kontrovers!-Formats in Berlin. Das Format bietet zwei konträren Experten die Möglichkeit digitale Themen zu diskutieren. Dieses Mal lautet das Thema: “Künstliche Intelligenz – Kick-Start in eine bessere Zukunft oder Diskriminierung durch Algorithmen? Zu weiteren Informationen und zur Registrierung geht es hier.

 

Kalender
12/11/2018

Heute an morgen denken – Die digitale Arbeitswelt politisch gestalten

Am 12. November veranstaltet die Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion im Paul-Löbe-Haus in Berlin den Grünen Betriebsräte- und Gewerkschaftstag. Bei der Veranstaltung “Heute an morgen denken – Die digitale Arbeitswelt politisch gestalten” sollen Antworten auf Fragen, wie z.B. Wie kann die betriebliche Mitbestimmung gestärkt werden? oder Wie können wir Beschäftigte und Erwerbslose auf die digitale Arbeitswelt vorbereiten?, gefunden werden. Unter anderem werden Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenreche und aktive Arbeitsmarktpolitik, teilnehmen. Zu weiteren Informationen geht es hier.

Kalender
12/11/2018

Data Night – Die Macht der Algorithmen

Am 12. November lädt Telefónica Next gemeinsam mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zur “Data Night” in Berlin. Dieses Mal steht die Macht der Algorithmen im Mittelpunkt. Dabei wird ein Impulsvortrag zum Thema “Daten & Datenschutz als Wettbewerbsvorteil” und eine Panel Diskussion zur “Ethik der Algorithmen” stattfinden. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalender
12/11/2018

Johannes Hillje – Propaganda 4.0

Am 12. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zur Lesung und Diskussion in München. Johannes Hillje wird aus seinem Buch “Propaganda 4.0 – Wie rechte Populisten Politik machen” vorlesen und darüber informieren, wie rechte PopulistInnen traditionelle und digitale Öffentlichkeitsstrukturen für ihre Zwecke instrumentalisieren. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalender
12/11/2018

Digitales Zeitalter – Verfangen im Netz?

Vom 12. – 16. November lädt die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. in Würzburg zum Seminar “Digitales Zeitalter – Verfangen im Netz?”. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die Auswirkungen des digitalen Wandels auf alle Bereiche des täglichen Lebens und dem Umgang damit. Außerdem wird die Frage gestellt, welche Auswirkungen der Wandel auf die Entwicklung im Kinder- und Jugendalter haben wird. Zielgruppe des Seminars sind am Thema interessierte Bürgerinnen und Bürger. Zu weiteren Information und zur Anmeldung geht es hier.