Archiv des Autors: Christian Huberts

Der 1982 geborene Kulturwissenschaftler war zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien und Theater der Universität Hildesheim. Er gibt Seminare zu Computerspielästhetik und schreibt für wissenschaftliche Publikationen und Kulturmagazine. Zum Thema „Ego-Shooter“ hat er im März 2012 den Sammelband Welt|Kriegs|Shooter: Computerspiele als realistische Erinnerungsmedien? (mit-)herausgegeben.
von
1

Sind Killerspiele preiswürdig?