Bundestagsabgeordneter Lars Klingbeil (SPD):

Mir ist es wichtig, im Urlaub auch mal wirklich abzuschalten und mit meiner Familie ein paar freie Tage zu genießen. Das ist auch deshalb wichtig, weil es mir so gelingt neue Kraft für die politische Arbeit zu sammeln und neue Ideen zu entwickeln.

Foto: Lars KlingbeilDennoch ist es natürlich so, dass ich das politische Geschehen sehr eng verfolge und auch die ein oder andere dienstliche Mail beantworte oder für Telefonate zur Verfügung stehe. Aber insgesamt gelingt es mir schon eine deutliche Entschleunigung in diesen Tagen zu erzielen. Auch das Iphone bleibt dann schon mal für mehrere Stunden ausgeschaltet. In diesem Sommer ist die Situation ohnehin besonders, da die Euro-Krise durchaus schnelle Reaktionen und Entscheidungen erfordern kann. Nicht zuletzt deshalb hat uns Norbert Lammert vor der Sommerpause den Hinweis mit auf den Weg gegeben: “Schwimmen sie im Urlaub nicht zu weit raus.”

 

Lars Klingbeil ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist Mitglied im Verteidigungsausschuss, stv. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, Mitglied in der Enquete-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft und Mitglied im Unterausschuss Neue Medien. Am 24.01.2005 war er bereits in den Deutschen Bundestag nachgerückt. Unter @larsklingbeil findet man ihn auf Twitter.

Kommentar verfassen