Dr. Thilo Weichert, Datenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein

2012 war ein durchwachsenes netzpolitisches Jahr, weil die kommerzielle Ausbeutung des digitalisierten Menschen neue Höhen erklommen hat, zugleich die Freiheitsbetätigung mit Hilfe von neuen Medien zu positiven gesellschaftlichen Veränderungen beiträgt.

Copyright: Markus HansenDie Politik, Betroffene und Nutzer sowie die Wirtschaft beginnen erst zu ahnen, aber noch nicht zu akzeptieren, dass wir zur Bekämpfung der digitalen Ausbeutung und zur Stärkung unserer demokratischen Freiheiten eine internationale Rechtsordnung mit digitalen Menschenrechten benötigen. Das muss 2013 auf die Agenda.

Thilo Weichert ist Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein und damit Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz in Kiel.

Kommentar verfassen