Deutsch-Französische Internet-Enquete

Mitglieder der Enquete-Kommission “Internet und digitale Gesellschaft” treffen sich am 19. Januar 2011 in einer Videokonferenz mit Vertretern der französischen Assemblée Nationale. Dabei wollen sie sich über digitale Themen wie Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Internet austauschen.

 

(Video von der Konferenz)

Geleitet wird die Videokonferenz in Paris von Jean-Luc Warsmann (UMP) und in Berlin vom deutschen Enquete-Vorsitzenden Axel E. Fischer (CDU). “Wir möchten zeigen, dass das deutsche und das französische Parlament gemeinsam die Chancen des Internets nutzen wollen”, beschrieb Fischer die Erwartungen an den deutsch-französischen Austausch. Neben dem Schutz der Privatsphäre und Datensicherheit soll auch über die Chancen und Risiken von Cloud Computing diskutiert werden, wie politik-digital.de aus dem Berliner Büro der Enquete-Kommission erfuhr. Im Anschluss an die Konferenz ist eine gemeinsame Erklärung der Parlamentarier angekündigt.

Kommentar verfassen