Schily-Chat live auf der Expo


Die digitale Verwaltung ist in aller Munde, wenn auch nicht in allen Amtsstuben. In den letzten Wochen wurde
viel geredet über vernetzte Verwaltungen und direkte Demokratie.

Nachdem schon der Münchner Oberbürgermeister,
Christian Ude, in einem Chat von politik-digital seine Pläne erörterte, geht auch der Bundesinnenminister mit
gutem Beispiel voran: Am 8. September von 10 bis 11:30 Uhr auf dem Podium im Deutschen Pavillon auf der Expo
stellt sich Otto Schily in einer digitalen Diskussionsrunde den Fragen der Chatter.

Prof. Claus Leggewie

Prof. Dr. Claus Leggewie

Zusammen mit Prof. Claus Leggewie, Politikwissenschaftler von der Universität Gießen und KPMG-Vorstandsmitglied Dr.
Volker Hauff, wird der Innenminister
unter dem Titel: "Die Virtuelle Verwaltung – rasant oder riskant?" diskutieren. Die User können die Diskussionsrunde
im Netz genau verfolgen, da jede Frage, die gestellt wird und jede Antwort, die darauf folgt, in den Chatroom eingegeben
wird.

Deutscher Pavillon

Die Runde trifft sich im Deutschen Pavillon

Auch visuell können die User das Gespräch verfolgen, denn die Diskussion wird per Livestream von TV1 ins Internet
übertragen. Selbstverständlich können die virtuell Zugeschalteten jederzeit Zwischenfragen an die Runde stellen, die
dann von dem politik-digital- Moderatorenteam weitergeleitet werden. Auch Fragen an den Innenminister, die nicht direkt
das Titel-Thema betreffen, werden auf den Tisch kommen.
Um mitzuchatten, kann sich jeder Interessierte bei den
Veranstaltern
staat-modern.de, stern.de,
TV1.de oder politik-digital.de in den
digitalen Dialog einloggen.
Besonders aktiv an der Diskussion beteiligen werden sich Schüler eines Politikleistungskurses des Schiller-Gymnasiums
in Hameln, die sich schon im Unterricht auf den Chat vorbereitet haben.
Doch auch das Innenministerium hat sich schon gut in das Thema eingearbeitet: Der Name einer
Initiative des Innenministeriums "Moderner Staat , moderne Verwaltung" ist Programm, Denn unter der URL
www.staat-modern.de sind Internetadressen und Kontaktdaten zu
Behörden und kommunalen Spitzenverbänden abzurufen. So soll ein Angebot geschaffen werden, das öffentlich und
systematisch aufbereitet alle Informationen zu Adressen der Bundes- und Landesbehörden im Internet anbietet.
Chatten mit dem Innenminister im Deutschen Pavillon – das gibt´s tatsächlich nur einmal, chatten Sie mit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>