tagesschau-Chat mit Peter Sodann

Schauspieler wird Bundespräsident, das klingt mehr nach Hollywood als nach Berliner Bühne: Doch Ex-Tatort-Kommissar Peter Sodann (72) will genau das werden: Das Staatsoberhaupt von Deutschland. Und die Linkspartei möchte das auch – zumindest bis zum ersten Wahlgang der Bundesversammlung im Mai 2009.

Doch bereits jetzt schon ist er durch allzu wolkige Aussagen selbst in der Linkspartei umstritten. Welche Akzente würde Sodann als Bundespräsident setzen und wie versteht er das Amt? Was schätzt er an Bundespräsident Horst Köhler und Mitbewerberin Gesine Schwan? Wie geht Sodann mit Kritik auch aus den eigenen Reihen um? Und hat sich die Linkspartei überhaupt einen Gefallen mit seiner Kandidatur getan? Gibt er vielleicht doch vorher auf?

Am Montag ist Peter Sodann im Live-Chat aus dem ARD-Hauptstadtstudio. Von 13 bis 14 Uhr beantwortet er die Fragen der tagesschau.de-User. Was möchten Sie von Peter Sodann wissen? 

Die tagesschau-Chats werden veranstaltet von tagesschau.de und politik-digital.de

Eine Antwort auf tagesschau-Chat mit Peter Sodann

  1. Gabriela Treciak sagt:

    Sehr geehrter Herr Sodann.

    Ich hatte 4 Karten für Ihre Buchlesungin Magdeburg (Ende November) gekauft. Leider viel diese Veranstaltung aus. Umsonst war unser Weg nach Magdeburg.
    Nach 3 Wochen wollte ich die Karten in Quedlinburg bei der MZ zurück geben. Dies war nicht mehr möglich, weil nur eine 2-wöchige Rückgabe festgelegt wurde. Empört habe ich mich an das Alte Theater in Magdeburg gewandt, ohne Erfolg. Es kann doch nicht sein, dass ich über 90 Euro für eine nicht erbrachte Leistung bezahle. Wo ist denn das Geld geblieben.

    Ich bin mehr alst enttäuscht.

Kommentar verfassen