Chat mit Ronald Pofalla

Am Donnerstag ist CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla zu Gast im
Live-Chat aus dem ARD-Hauptstadtstudio. Von 12.30 bis 13.30 Uhr
beantwortet er in Zusammenarbeit mit politik-digital.de die Fragen der User. Was möchten Sie von Ronald Pofalla wissen? Stellen Sie hier bereits Ihre Fragen!

Ist Schwarz-Gelb im Bund realistisch? CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla möchte mit einer klaren Koalitionsaussage pro FDP in den Wahlkampf ziehen. Doch im Verhältnis der beiden Parteien knirscht es. Die Konjunkturpakete der Großen Koalition bedürfen laut FDP Nachbesserungen. Die Freidemokraten scheinen immer noch der Wunschpartner von CDU/CSU  zu sein – doch nach den kräftigen Zugewinnen bei der Hessenwahl geht in der Union die Angst um, nach der Bundestagswahl mit einem unbequemen Partner regieren zu müssen. Was spricht da eigentlich gegen die Fortsetzung der Großen Koalition mit der SPD? Die Kleinen werden größer und die Großen kleiner. Wie will die Union diesen Trend aufhalten und ihr Profil schärfen? Und wie realistisch sind 40 Prozent plus x überhaupt noch? Wie kann die Union auf die veränderte Parteienlandschaft reagieren?

Fragen Sie Ronald Pofalla im tagesschau-Chat in Zusammenarbeit mit politik-digital.de

Zur Person:

Ronald Pofalla,
geboren 1959 in Weeze/Nordrhein-Westfalen. Pofalla studierte
Sozialpädagogik in Düsseldorf und Rechtswissenschaften in Köln. Danach
ließ er sich als Rechtsanwalt nieder. Seit 1990 ist Pofalla Mitglied
des Bundestages. 2002 wird er erst Justiziar, dann von 2004 bis 2005
stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion, zuständig für den
Bereich Wirtschaft und Arbeit. Seit 2005 ist Ronald Pofalla
Generalsekretär der CDU. In der Partei gehört er zum Reformer-Flügel,
der sich auch Schwarz-Grün auf Bundesebene vorstellen kann.

Kommentar verfassen