Links, zwo, drei, vier (KW 46)

Klare Regelung bei Netzsperren in Verhandlung, Koch warnt vor digitaler Spaltung, österreichische Netzwerkproteste weiten sich aus: Neuigkeiten aus der Netzwelt in der Linkliste.

 


„Blogs lösen die Gatekeeper-Funktion des klassischen Journalismus ab"

Der Macher des „Nerdcore"-Blogs und einer der „erfolgreichsten Blogger Deutschlands", René Walter, äußerte sich im Interview mit dem Kulturmagazin Cicero über den „abgefahrenen Freakscheiß" seiner Webseite, Urheberrechtsdebatten, Kulturflatrate und den künftigen Einfluss des Internets auf die Politik.


Netzwerkproteste in Österreich- Politiker hilflos

Die aktuellen Studentenproteste in Österreich haben sich in kürzester Zeit zu einer umfangreichen und anführerlosen Netzwerkorganisation ausgeweitet. Ihnen gegenüber stünden die „hierarchisch-traditionellen Strukturen" der Politik, so der Standard. Diese wolle sich in die Facebook-Kommunikation jedoch nicht einschalten und setze auf „Offline-Gespräche".


OnlineStar 2009- Publikumspreis vergeben

Zum 11. Mal wurde in diesem Jahr der OnlineStar-Publikumspreis in 16 unterschiedlichen Kategorien wie „Computer und Technologie" oder „Social Communities" vergeben. Unter anderem Google, heise.de und Twitter wurden von Internetnutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den Gewinnern des OnlineStar 2009 und somit zur beliebtesten Webseite gekürt.


Internet wird Unterhaltungsmedium Nr. 1

Bis spätestens 2024 sagen Experten des Meinungsforschungsinstitutes TNS Infratest dem Netz das Unterhaltungsmonopol voraus. Häufigste Informationsquelle ab 2015 werden mobile Endgeräte, so die Forscher. Dennoch strebe man die demokratische Meinungsbildung weiterhin durch die öffentlich-rechtliche Rundfunkversorgung an.


Klare Regeln bei Internetsperrung

Um eine willkürliche Sperrung von Internetanschlüssen zu erschweren, einigten sich Verhandlungsführer des EU-Parlaments nun auf einen Kompromiss. Demzufolge solle nur bei Terrorgefahr eine beschleunigte Sperrung möglich sein, Urheberrechtsverletzungen hingegen zunächst mit einem Verfahren geahndet werden. Einen „Ausverkauf der Bürgerrechte" wolle man um jeden Preis verhindern.


Blogger Beckedahl als Quasi-Datenschützer

Netzpolitik.org berichtet oft als erstes über erhebliche Datenpannen. Betreiber Markus Beckedahl sprach mit dem WAZ-Portal derwesten.de über die Hintergründe der Berichterstattung und die Gründe, wieso es immer wieder zu schweren Sicherheitslücken kommt. Er fordere eine „Modernisierung und Vereinfachung des Datenschutzrechts" und „empfindliche Strafen".


Ministerpräsident Koch sorgt sich um digitale Spaltung

Hessens Ministerpräsident, Roland Koch (CDU), warnt angesichts der zunehmenden digitalen Vernetzung vor einer Spaltung der Gesellschaft. Er wünsche sich eine Zusammenarbeit der jungen technikaffinen Generation mit älteren PC-Laien, um das „Nebeneinander" zu stärken – betonte er beim Forum Medienzukunft in Frankfurt. 

Eine Antwort auf Links, zwo, drei, vier (KW 46)

  1. herbert sagt:

    Ministerpräsident Koch sorgt sich um digitale Spaltung:
    Tut mir richtig leid, der Herr Koch, von ihm sieht man im Netz ja auch nicht so viel. Dabei spaltet er doch selbst so gerne, mit besonderer Vorliebe die Linke.

Kommentar verfassen