Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 17)

Marokkanische Blogger, ahnungslose Google-Generation, Copyright-Jäger und eine Abmahnung für Facebook: Die interessantesten Links in Sachen Internet und Politik aus dieser Woche.

 

Generation Google leidet an Informationsmangel
Laut Sheffield-Studie tappen User in Sachen alternativer Suchmaschinen und Informationsquellen noch völlig im Dunkeln.

Copyright-Jäger nimmt Videoportale unter die Lupe
Neues Fingerabdruck-System soll Copyright sicherstellen.

Auch der Geheimdienst will Online-Durchsuchung nutzen
SPIEGEL-Interview mit Verfassungsschützer Heinz Fromm. "Vor allem bei der Radikalisierung junger Islamisten spiele die Online-Durchsuchung eine wesentliche Rolle".

"Blogger Müssen die Mienen räumen"
Interview mit einem marokkanischem Blogger über Risiken,
Aufgaben und Einfluss von Blogs in arabischen Ländern.

Wikipedia als Print-Nachschlagewerk
Bertelsmann will Druckversion der Online-Enzyklopädie publizieren.

Microsoft-Studie zur Internetsicherheit
Die Zahl der infizierten Rechner im zweiten Halbjahr 2007 um 300 Prozent gestiegen.

European Media Art Festival in Osnabrück
Vom 23. bis 27. April 2008 findet das diesjährige Medienfestival mit Workshops, Filmvorstellungen und Kongress unter dem Thema "Identität" in Osnabrück statt.

Blogger mahnt Facebook ab
Facebook schaltete Werbung für eigene Mitglieder auf Google Adsense. Betroffene Blogger wie Johnny Haeusler gehen auf die Barrikaden.

Politik und Kultur in der persischen Blogosphäre
Studie des Berkman Center for Internet and Society an der Harvard Law School veröffentlicht Analyse der iranischen Blogosphäre


Darstellung der iran. Blogosphäre

Kommentar verfassen