Zwischen Teppichhandel und Talkshow: Wer hat das Zeug zum Bürgermeister?

Berlin ist verschuldet, Berlin ist
verfilzt, Berlin ist Hauptstadt. Wie geeignet sind die Kandidaten für den
Posten des Bürgermeisters einer Stadt, die ohne Geld in der Champions-League
spielen will? Hier unsere Einschätzung:

Kandidat

Rubrik


Einschätzung


Punkte (max. 10)



Wowereit

in Kanzlers Hand

Filz-Faktor


Angeblich
ist bei Wowereit alles Samt und nix Filz. Allerdings besteht auf Grund
der langjährigen Parteimitgliedschaft latente Sippenhaft.


6

Glamour-Kurve


12 Jahre Bezirksstadtrat in Tempelhof war wenig weltäufig, auch
wenn es in diesem Bezirk einen Flughafen gibt. Doch dann kam "Und das
ist gut so". Mit einem Satz wurde Wowereit zum Star, bundesweit: "Und
das ist gut so" schreibt Geschichte. Wow Wowereit.


7

Berlin-Punkte


Wie gesagt, 12 Jahre Tempelhof… Leider fehlt Klaus Wowereit das Ostberliner Flair "und das ist nicht gut so".


5

Schulden-Spezialist


Das
Parteiprogramm "10 Punkte für Berlin" macht uns Hoffnung. Als
Wirtschaftsexperte hat Klaus Wowereit allerdings noch keinen Namen, das
sollte sich schnell ändern.


5

Klaus
Wowereit, SPD

Wertung


Wowereit hat den Glamour à la berlinoise erfunden. Sympathisch, clever und ohne Pomp schaffte er sich ein nachhaltiges Image.


20
(von 40)

Kandidat

Rubrik


Einschätzung


Punkte (max. 10)

Steffel

in Deckung

Filz-Faktor


Steffel
zählt 35 Lenze, davon hat er 19 in der CDU verbracht. Seine Ziehväter
sind Diepgen und Landowski, die unangefochtenen Berliner Filz-Meister.
Und er handelt mit Teppich. Noch Fragen?


9

Glamour-Kurve


Steffel
stammt aus Reinickendorf. Das ist an sich nichts Verwerfliches.
Allerdings konnten wir den elterlichen Raumausstatterbetrieb in keinem
internationalen Handelsregister finden. Also doch eher Brigitte Mira
als John F. Kennedy.


2

Berlin-Punkte


Hier
hat Steffel die Nase im Wind: Reinickendorfer Urgestein, Teppichhandel
und jede Menge Angestellte aus den östlichen Bezirken.


7

Schulden-Spezialist


Steffel
ist promovierter Betriebswirtschaftler und erfolgreicher Unternehmer,
das empfielt ihn. Allerdings ist Berlin kein mittelständischer Betrieb
und das Abgeordnetenhaus kein Teppichlager. Oder etwas doch?


6

Frank
Steffel, CDU

Wertung


Eigentlich
passt Steffel wunderbar ins Rote Rathaus. Wie ein junger Diepgen könnte
er die nächsten 20 Jahre dort verweilen. Stolpern kann er nur über den
dichten Filz zu seinen Füßen.


20
(von 40)

Kandidat

Rubrik


Einschätzung


Punkte (max. 10)

Gysi

"back to the roots"

Filz-Faktor


Wen
Gregor Gysi nicht aus alten Mauer-Tagen kennt, den hat er garantiert in
irgendeiner Talkshow näher kennengelernt. Der Einzelkämpferstatus
könnte täuschen….


6

Glamour-Kurve


Charmant,
rhetorisch, schillernd: Gysi ist ein Talkshow-Traumgast. Bei ihm stört
sich niemand am Berliner Jargon, der wirkt höchstens originell. Wenn
Gysi sich jetzt noch einen Brioni-Anzug zulegt, muss Joschka Fischer
aufpassen.


9

Berlin-Punkte


Gysi bringt trotz seines Bekanntheitsgrades ordentlich Bodenhaftung mit. Allein die Wilmersdorfer Witwen sind skeptisch.


5

Schulden-Spezialist


Äußerst unsicher. Bisher hat er sich wenig konkret geäussert. Würden Sie diesem Mann ihr Sparschwein anvertrauen?


3

Gregor
Gysi, PDS

Wertung


Kosmopolitisch
trotz PDS – das soll ihm mal jemand nachmachen. Allerdings wird die
Wahl zum OB nicht nach Einschaltquoten entschieden….


20
(von 40)

Kandidat

Rubrik


Einschätzung


Punkte (max. 10)

Klotz
im Kreise ihrer Lieben

Filz-Faktor


Ein
Kamäleon. Von der SED zum Unabhängigen Frauenverband zu den Grünen –
Sibyll Klotz mischt schon länger in der Politik mit. Bei soviel
parteipolitischer Flexibilität dürfte der Filz noch nicht sehr dicht
sein.


4

Glamour-Kurve


Dass
Sibyll Klotz eine Frau ist und relativ jung tut eigentlich nichts zur
Sache. Aber das ist auch der einzige Grund, warum ihr ein bisschen
naturblonder Rest-Glamour anhaftet.


2

Berlin-Punkte


Unentschieden. Sibyll Klotz ist in Berlin geboren und aufgewachsen, könnte aber auch aus Oehr-Erkenschwiek stammen.


3

Schulden-Spezialist


Nicht
verkehrt. Eine Wirtschaftsexpertin mit Schwerpunkt Arbeitsmarkt – bei
der augenblicklichen Situation könnte Berlin das gut gebrauchen.


8

Sibyll
Klotz, Grüne

Wertung


Kompetente Kandidatin, der ein eigenständiges Profil fehlt. Eine echte Herausforderung für Wahlkampf-Strategen.


20
(von 40)

Kandidat

Rubrik


Einschätzung


Punkte (max. 10)

Rexrodt
sagt seine Meinung

Filz-Faktor


Gering. Immerhin konnte die FDP sich sechs Jahre lang das Abgeordnetenhaus
von außen angucken.


2

Glamour-Kurve


Nicht ohne. Hat sich in Afrika schon mal Malaria zugezogen und ist auch
aus Berlin rausgekommen, bis Bonn.


5

Berlin-Punkte


Rexrodt ist ein geborener Berliner, aber das weiss eigentlich niemand.
Ein bisschen "icke" könnte nicht schaden.


4

Schulden-Spezialist


Aussichtsreich. Immerhin haben wir es mit einem wirtschaftliberalen ex-Wirtschaftsminister
zu tun. Nur Eichel wäre noch besser.


8

Günter
Rexrodt, FDP

Wertung


Sachlich gut. Kosmopolitisch durchaus vielversprechend wenn auch nicht
gerade europäisches Jet-Set. Leider auf Grund des fehlenden Filzes
wenig aussichtreicher Kandidat.


19
(von 40)

Kommentar verfassen