Wikipedia und Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft einigen sich

Vor dem Kölner Landgericht haben sich am 24. Oktober 2007 der deutsche Ableger der Online-Enzyklopädie Wikipedia und der von Arbeitgeberverbänden getragene Thinktank Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft gütlich geeinigt.

Wie die INSM mitteilt, distanzierte sich der Wikimedia e.V. von einer im Jahr 2006 eingestellten Kritik an dem umstrittenen Think-Tank. Außerdem verpflichtete sich "die umstrittene Formulierung zukünftig nicht zu äußern." Außerdem soll der entsprechende Eintrag aus der Wikipedia-Versionsgeschichte verschwinden.

Kommentar verfassen