Twitter-Talk zum #tvduell: Mehr als #Merkelkette?

TwitterTVDuellMit dem zurückliegenden TV-Duell erreichte die Twitter-Aktivität zur Bundestagswahlkampagne den vorläufigen Höhepunkt. Was sagen die am Sonntag verfassten Nachrichten über die Nutzung von Twitter zur Begleitung politischer Ereignisse? Ein Ergebnis: Über Angela Merkel und Peer Steinbrück wird unterschiedlich kommuniziert.

Betrachtet man die Twitterkommentare mithilfe der Monitoringplattform Crimson Hexagon, die Daten aus sozialen Medien analysiert, lassen sich bereits einige Schlussfolgerungen beobachten: Sucht man dort nach der Zahl der Nachrichten, die am Tag des TV-Duells das Hashtag #tvduell verwendeten, findet man 176.537 Nachrichten. Die Suche nach Hashtags, die sich auf die Kandidaten Angela Merkel und Peer Steinbrück beziehen, zeigt: Die meisten Nutzer, die das Hashtag #tvduell in ihren Nachrichten verwendeten, nahmen zusätzlich nicht ausdrücklich mit Hashtags auf die Kandidaten Bezug.

Angela Merkel wurde in 20.691 Nachrichten erwähnt, die mindestens eines der Hashtags #merkel, #angie, #angelamerkel oder #angela_merkel benutzen.
Peer Steinbrück wurde in 12.578 Nachrichten mit mindestens einem der Hashtags #steinbrück #peer_steinbrück #peersteinbrück erwähnt. Damit ist das TV-Duell für beide Kandidaten das Ereignis, das zu der stärksten Hashtag-Aktivität auf Twitter führte.

Crimson Hexagon liefert weitere interessante Ergebnisse, mit denen sich die von beiden Kandidaten ausgelösten Twitter-Wellen quantitativ vergleichen lassen: Zwischen dem 5. Februar und 2. September 2013 wurden 487 Nachrichten pro Tag (Medianwert) mit den oben genannten Hashtagvariationen für Angela Merkel getwittert.
Im selben Zeitraum kommt Peer Steinbrück auf einen Medianwert von 188.

Die fünf Tage mit der höchsten Nachrichtenzahl für Hashtags in Bezug auf Angela Merkel sind (ausgenommen der Tag des TV-Duells):

  1. Bundespressekonferenz vom 19. Juli: 6.315 Nennungen
  2. “Neuland”-Zitat am 19. Juni: 5.229 Nennungen
  3. Folgetag des TV-Duells am 2. September: 2.769 Nennungen
  4. Berichterstattung zur NSA-Affäre am 10. Juli: 1.886 Nennungen
  5. Merkel im ARD-Sommerinterview am 14. Juli: 1.791 Nennungen

Die fünf Tage mit der höchsten Nachrichtenzahl für Hashtags in Bezug auf Peer Steinbrück sind (ausgenommen der Tag des TV-Duells):

  1. Folgetag des TV-Duells am 2. September: 1.782 Nennungen
  2. Folgetag der Kommentare zu Berlusconi und Grillo am 28. Februar: 1.492 Nennungen
  3. Kommentare zu Berlusconi und Grillo am 27. Februar: 1.412 Nennungen
  4. SPD Bundesparteitag am 14. April: 956 Nennungen
  5. Steinbrück präsentiert 100-Tage-Programm am 29. August: 901Nennungen 

Analysiert man die politischen Ereignisse, die zu hohen Hashtag-Nennungen der Spitzenkandidaten von CDU/CSU und SPD führten, so sieht man, dass Angela Merkel auf Twitter häufig in Folge von Medienereignissen und ihrer Reaktionen zu Nachrichtenereignissen genannt wird. Steinbrück hingegen wird am häufigsten in Reaktion auf Medien- und initiative Kampagnenereignisse seiner Partei genannt. Hier sieht man den Unterschied zwischen Amtsinhaberin und Herausforderer. Angela Merkel findet in ihrer Funktion als Bundeskanzlerin Aufmerksamkeit durch ihrer Reaktionen auf die aktuelle Nachrichtenlage; der Herausforderer dagegen muss durch bewusst geschaffene Kampagnenereignisse auf sich aufmerksam machen.
Während des TV-Duells fanden beide Konkurrenten allerdings die stärkste Aufmerksamkeit. Doch worauf bezogen sich die zahlreichen Twitter-Nachrichten, die am Tag der Konfrontation Angela Merkel und Peer Steinbrück in Hashtags nannten?

Crimson Hexagon erlaubt, die Twitter-Nachrichten automatisch nach unterschiedlichen Themen zu ordnen. Man tut gut daran, die Ergebnisse solcher statistischer Methoden vorsichtig zu interpretieren. Dennoch erlaubt die Analyse einen ersten Eindruck über die thematischen Schwerpunkte von Twitter-Nachrichten, die während dem TV-Duell Bezug auf die Spitzenkandidaten nahmen.

 Abbildung 1 - Merkel

Abbildung 1: Thematische Verteilung der Tweets, die am 1. September mindestens eines der Hashtags #merkel, #angie, #angelamerkel oder #angela_merkel beinhalteten (zugeordnet mit Crimson Hexagon)

 

Abbildung 2 - Steinbru_ck

Abbildung 2: Thematische Verteilung der Tweets, die am 1. September mindestens eines der #steinbrück #peer_steinbrück #peersteinbrück beinhalteten  (zugeordnet mit Crimson Hexagon)

 

Auf den Abbildungen sieht man, dass in Tweets über beide Kandidaten unterschiedlich kommuniziert wurde. Tweets, die auf Angela Merkel Bezug nahmen, bezogen sich deutlicher stärker auf spezifische Aussagen während der Sendung. Auch wird Angela Merkel vergleichsweise häufiger im Kontext der Moderatoren oder des allgemeinen Sendungsablaufs erwähnt. Außerdem tauchen Hashtags, die sich auf Angela Merkel beziehen, stärker in humoristischen oder satirischen Twitter-Nachrichten auf.
Peer Steinbrück hingegen wird vergleichsweise stärker in Tweets erwähnt, die Links auf weiterführende Inhalte im Internet verweisen – und in Nachrichten, die sich auf die Bewertung der Kandidaten und ihrem Abschneiden im Sendungsverlauf beziehen.

Fazit dieser ersten, einfachen Analyse: Über die beiden Spitzenkandidaten wurde unterschiedlich kommuniziert. Die Gründe für diese Unterschiede sind jedoch erst einmal nicht ersichtlich. Tritt man einen Schritt von den Daten zurück, so lässt sich sagen, dass Twitter während des TV-Duells überwiegend für Nutzerkommentare über spezifische Zitate der Kandidaten und deren relative Performance genutzt wurde. Weniger wichtig – aber dennoch häufig – waren Links von Nutzern auf weiterführende Inhalte im Internet, Kommentare zum Sendungsablauf oder der Moderation und humoristische Einwürfe. Beim TV-Duell wurde Twitter von Nutzern also weniger zur Verbreitung weiterführender Informationen genutzt. Es ging eher um eigene Eindrücke und Meinungen, die Aussagen und Wirkungen der Spitzenkandidaten betrafen.

Bilder: Screenshot Twitter; Crimson Hexagon

Eine Antwort auf Twitter-Talk zum #tvduell: Mehr als #Merkelkette?

  1. Carina sagt:

    Cooler Artikel! Eine passende Grafik zum Thema findet ihr hier http://www.deinschrank.de/info/Bundestagswahl-CDU-vs.-SPD-Merkel-vs.-Steinbrueck.pdf Dann schauen wir am Sonntag Abend mal, ob die Socialmedia-Ergebnisse mit den tatsächlichen Wahlergebnissen übereinstimmen! ;-)

Kommentar verfassen