Think Big: Digitale Kompetenzförderung für Jugendliche

Gruppenfoto Think Big Camp by dkjs/ Fabian VoglWas verbirgt sich hinter Schlagwörtern wie „Big Data“ oder „Digital Story Telling“ und wie genau arbeitet man eigentlich damit? Unter dem Motto „Empowering young people for the digital world“ lädt das Jugendprogramm Think Big der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung aktuell zu verschiedenen Formaten ein, die Jugendlichen dabei helfen sollen, genau diese Fragen zu beantworten und dabei ihre Zukunft in einer zunehmend digitalen Welt aktiv mitzubestimmen.

Von Nutzern zu Gestaltern

Die Nutzung von digitalen Ressourcen beschränkt sich bei vielen Jugendlichen auf Unterhaltungszwecke. Studien lassen vermuten, dass daher trotz der Vollausstattung mit mobilen Endgeräten erhebliche Unterschiede in der Mediennutzung von jungen Erwachsenen zu finden sind (JIM 2016). Dabei fehlt es den Heranwachsenden vor allem an digitalen Kompetenzen, die ermöglichen, produktiv und kreativ an gesellschaftlichen Weiterbildungsprozessen mitzuwirken. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es deshalb, Jugendliche auf ihrem Weg von digitalen Nutzern hin zu digitalen Gestaltern zu begleiten und sie dazu anzuregen, eigene Ideen und Projekte zu entwickeln.

Think Big Camps bereiten auf eine digitale Zukunft vor

In verschiedenen Camps an den Standorten Berlin, Düsseldorf und München bietet Think Big deshalb verschiedene Workshop-Formate für 14- bis 25-Jährige an. Dabei setzen sich Jugendliche aus ganz Deutschland für jeweils 3 Tage mit digitalen Zukunftsthemen wie beispielsweise Big Data, Making & Coding und Digital Storydesign auseinander. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Erwerb der notwendigen Fähigkeiten in einer digitalen Welt zu helfen. Der Fokus der Workshop-Formate liegt dabei auf praktischem Ausprobieren, um so das Interesse an aktivem digitalem Teilhabe zu fördern.

Darüber hinaus bietet Think Big eine Online-Akademie sowie individuelle Coachings und finanzielle Projektunterstützung an. Hier erhalten Jugendliche die Möglichkeit, zur Umsetzung ihrer eigenen Projektideen beraten und gefördert zu werden. Von Mai bis Juni geht Think Big zudem auf Tour und besucht verschiedene Schulen in Deutschland. In Berlin, München, Stuttgart und Düsseldorf erhalten Schülerinnen und Schüler dabei ebenfalls die Möglichkeit, in eine digitale Zukunft zu blicken.

Die Angebote von Think Big sind kostenfrei. Weiter Informationen zu allen Angeboten finden Sie hier.

Titelbild: © dkjs/Fabian Vogl

Creative Commons Lizenz

 

Kommentar verfassen