“So brave Kinder überwachen wir nicht”

Das ARD-Morgenmagazin hat seine Kinderreporter mal wieder in den Bundestag geschickt. Die Nachwuchsjournalisten interviewten Politiker zum Thema Überwachung. Vors Mikro bekamen sie Innenminister Wolfgang Schäuble, Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee und den Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei, Gregor Gysi. Schäubles Tenor: Wer kein "Bösewicht" sei, brauche auch keine Angst vor Überwachung zu haben.

 

Eine Antwort auf “So brave Kinder überwachen wir nicht”

  1. Gunnar sagt:

    Aber die Altersgrenze kann man ja mal vorzeitig senken….

    http://www.tagesschau.de/inland/datenspeicherung102.html

Kommentar verfassen