Re:Publica: Volles Haus bei ePartizipation: Beyond Blogging

Trotz früher Stunde kamen am Donnerstagmorgen zahlreiche Leute in den Workshop von poldi-Autor Christian Heise und Rolf Lührs von der TuTech GmbH zum Thema ePartizipation. Nach dem einleitenden Vortrag wurde fleißig diskutiert. Die Thesen:

  1. Blogs tendieren zu einer eher homogenen Leserschaft: Argumentation/ kritische Auseinandersetzung findet kaum statt.
  2. Blogübergreifende Diskurse gibt es (in Deutschland) fast nicht.
  3. Die Kommentarfunktion wird wenig genutzt und eignet sich nur begrenzt für ergebnisorientierte Diskussionen.
  4. Der politische Einfluss von Blogs (in Deutschland) bleibt gering.

Tom Steinberg (mysociety.org) und Matt Colebourne (coComment) gaben der Diskussion durch ihre Beiträge einen internationalen Touch.

Kommentar verfassen