Obamas Kalender teilen

Das Weiße Haus veröffentlicht die Termine von US-Präsident Barack Obama und seines Stellvertreters Joe Biden als digitalen Kalender. Man kann also in Zukunft seine Agenda mit der US-Exekutive abgleichen. Möglich ist dies auf auf www.whitehouse.gov via RSS-Feed oder mit einer iCalc-Datei für gängige Kalenderlösungen. Wer seinen Kalender mit Obama teilt, sollte bei der Terminplanung dann besser zweimal hinschauen. Sonst wird aus dem Kartoffelkauf fürs Abendessen schnell ein chinesischer Staatsbesuch.

 

White House Schedule

 

Die Aktion ist ein weiterer Schritt der „Open Government Initiative“ Obamas. Dieser will die „offenste und transparenteste US-Regierung der Geschichte schaffen“, heißt es auf dem Blog des Weißen Hauses. In diesem Zusammenhang startete unter anderem das Projekt „Data.gov“. Dort werden öffentliche Daten gesammelt und aufbereitet.

Kommentar verfassen