Na, wo isser denn?

Wer wissen will, wo Barack Obamas oder John McCains Wahlkampf-Tross gerade Station macht, kann dies auf der Webseite Map the Candidates tun – das Magazin Slate und Google machen es möglich.
mapthecandidates.com

 

Wo war eigentlich John McCain, als Barack Obama seine Berliner Rede hielt? Was genau sagte Obama bei seinem Auftritt in Springfield am 30. Juli? Das Magazin Slate hat Google Maps mit den Tourdaten der designierten Präsidentschaftskandidaten gefüttert und für die Anbindung von Videos und Presseartikeln gesorgt. Tagesaktuell lässt sich so das Wahlkampf-Programm der Kontrahenten abrufen, vergangene und kommende Termine werden recherchierbar. Dass zu den Auftritten Barack Obamas im Juli zwölf Videos online gingen, von John McCain nur eins, zeigt einmal mehr, wer die neuen Medien besser für sich zu nutzen versteht.

Kommentar verfassen