Überarbeiteter Breitbandatlas geht online

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin eine überarbeitete Version des Breitbandatlas vorgestellt. Anhand von Ortsnamen oder Postleitzahlen bietet der Atlas die Möglichkeit, nach entsprechenden Empfangsmöglichkeiten an den gewünschten Orten zu suchen und listet außerdem die jeweiligen Anbieter auf. Einige weiße Flecken finden sich immer noch auf der Deutschlandkarte. Ziel der Bundesregierung ist es aber, 98% der Bevölkerung spätestens 2008 die Möglichkeit eines Breitbandanschlusses zu bieten.

Eine Antwort auf Überarbeiteter Breitbandatlas geht online

  1. Eine flächendeckende Breitbandversorgung sollte eine Selbstverstandlichkeit sein. Viele Firmen sind auf SDSL Anschlüsse angewiesen, um mit einer leistungsfähigen Datenleitung arbeiten zu können.

    Nachdem der Beitrag von 2006 ist, wäre es einmal interessant zu wissen, wohin die Entwicklung gegangen ist.

    MfG
    Anke

Kommentar verfassen