Ideen für die Stadt der Zukunft gesucht

Die Telekom will die am besten vernetzte Stadt Deutschlands kreieren und hat dazu einen Wettbewerb gestartet. Sie möchte mit diesem Projekt die Chancen aufzeigen, die breitbandige Informations-Technologie bietet, und die Zukunftsfähigkeit Deutschlands fördern. Bewerben können sich Städte mit mehr als 25 000 und weniger als 100 000 Einwohnern. Sieger des Wettbewerbs soll die Stadt werden, die das beste Konzept vorlegt, wie sie ihre verschiedenen Lebensbereiche mittels moderner Technik für den Bürger optimal miteinander verbinden. Der Gewinner kann mit einer Summe von bis zu 35 Millionen Euro rechnen, die der Konzern in die örtliche Netzinfrastruktur der jeweiligen Stadt und in die im Konzept vorgeschlagenen Anwendungen investieren will. Von den über 400 deutschen Städten, die die Bedingungen erfüllen, haben sich bislang 24 zu dem Wettbewerb angemeldet und 140 ihr Interesse bekundet.

Kommentar verfassen