US-Spähflüge über der Blogosphäre

Wie heise.de berichtet, hat das amerikanische Verteidigungsministerium bekannt gegeben, zukünftig weltweit Blogs automatisch analysieren zu wollen, um mögliche Informationen über terroristische Aktivitäten heraus zu finden. 450.000 US-Dollar gibt die Luftwaffe für dieses Forschungsprojekt aus. Untersucht werden nicht nur die Inhalte selbst, sondern auch Hyperlinks, um herauszufinden, welche Ereignisse die Blogger hauptsächlich interessieren. Also Augen auf, die Air Force kommt!

Kommentar verfassen