Umfrage: Mobile Internetdienste und Privatsphäre

Die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) führt zur Zeit im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine Online-Umfrage zum Thema “Mobile Internetdienste und Privatsphäre” durch. Angesprochen werden Themen wie Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung, Handyortung und die sozialen Folgen moderner Informations- und Kommunikationstechnologie im Allgemeinen. Hauptziel der Untersuchung ist es, herauszufinden, wie die Nutzerinnen und Nutzer diesen Einschränkungen der Privatsphäre gegenüber stehen. Erste empirische Untersuchungen deuten an, dass Privatsphäre und Datenschutz für viele Nutzerinnen und Nutzer gar nicht den Stellenwert haben, wie dies häufig in der öffentlichen Debatte unterstellt wird – viele Menschen wären beispielsweise bereit, ökonomische Vorteile gegen Privatsphäre einzutauschen. Um diese Ergebnisse zu überprüfen, besteht noch bis zum 7. Juli die Möglichkeit, an der Umfrage teilzunehmen.

Kommentar verfassen