Informierter wählen mit ElectMe.com

Die Unentschlossenheit vieler Wähler liegt oft darin begründet, dass sie gar nicht wissen, für welchen Kandidat in ihrem Wahlkreis sie ihre Stimme abgeben können und was für Inhalte er vertritt. Der Kandidat auf der anderen Seite scheut vielleicht die hohen Kosten einer eigenen Domain zur Selbstdarstellung oder verfügt nicht über das nötige technische Know-How. Davon zumindest geht der neue US-amerikanische Website-Dienst ElectMe.com aus und möchte Abhilfe schaffen.

Das Projekt steht unter dem Motte “Vote smart”, denn nach dem Verständnis der Organisatoren können nur informierte Wähler ihre Stimme veranwortunsgvoll nutzen. Also müssen sie möglichst einfach Zugang zu allen Informationen über die von ihnen wählbaren Kandidaten erhalten.
Jeder Kandidat bekommt für seinen Wahlkampf eine persönliche Site zur Verfügung gestellt, auf der er sich selbst und seine Ziele den potenziellen Wählern vorstellen kann. Dafür zahlen sie einen Cent pro Nutzer, der sich ihre Seite ansieht. Wähler mit Internetanschluss brauchen sich lediglich bei ElectMe.com anzumelden und ihren ZIP-Code, die amerikanische Postleitzahl, anzugeben, schon erhalten sie eine Übersicht über die Kandidaten in ihrem Wahlbereich und können deren Websites besuchen. Zusätzlich bietet ElectMe.com eine Reihe an Hintergrundinformationen über Parteien in den USA sowie weiterführende Links.
Ein interessantes Projekt, dessen Einsatz auch in Deutschland vor der nächsten Landtagswahl spannend wäre. Ob sich mit besser informierten Wählern tatsächlich die Wahlergebnisse ändern, wird sich dann bei der nächsten USA-Wahl zeigen.

Kommentar verfassen