“Wege ins Netz” ausgeschrieben

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie startet heute, am 8.Mai, den Wettbewerb »Wege ins Netz«. Mit dem seit 2004 vergeben Preis werden Aktionen und Initiativen ausgezeichnet, die die zur Erhöhung der Internetnutzung in der Bevölkerung beitragen sollen.

Zwar nutzen 55 Prozent der Deutschen das Internet, doch sind nicht alle gesellschaftlichen Gruppen gleichwertig vertreten. Besonders ältere und weniger gut ausgebildete Menschen sind bei der Nutzung der Neuen Medien noch zurückhaltend. „Wege ins Netz“ will Projekte prämieren, die durch eine zielgruppengerechte Ansprache Zugangsbarrieren überwinden und so die Vermittlung medialer Kompetenzen für alle Gesellschaftsschichten fördern.
Der diesjährige Sonderpreis „Online zum Job“ zeichnet zusätzlich Projekte aus, die Arbeitssuchende bei Jobsuche und Bewerbung im Internet unterstützen.
Teilnehmen kann man über die Zusendung des Bewerbungsbogens. Einsendeschluss des Wettbewerbs ist der 17. Juli 2006. Eine Jury ermittelt die drei besten Projekte, die mit Geldprämien ausgezeichnet werden.

Kommentar verfassen