Transparenz der Parteien

Volker wies mich auf einen spannenden Artikel hin: In einem Text bei Spiegel Online von Holger Dambeck wird auf di ePraxis in den USA verwiesen, Politikereinkünfte im Netz zu veröffentlichen. Unter der Adresse www.opensecrets.org kann man sich ein Bild machen. Gute Idee, könnten wir in Deutschland auch gut gebrauchen.

Kommentar verfassen