CeBIT-News: Bundesregierung im Netz

Zur CeBIT hat das Bundespresseamt seine neuen Portale zu den Themen “Europa – eine gute Wahl” und “Agenda 2010 – Innovation und Wachstum” gestartet. Wer agend2010.de eintippt, wird auf die bekannte Seite bundesregierung.de umgeleitet. Also kein neues Portal, sondern eine Bündelung der Informationen. Quasi das rote Heft im Netz.

Ein Novum sei die Website www.adlerauge.de. Frei dem Motto “Adlerauge sei wachsam” können Bürger ihre “Vorstellungen zu den nötigen Innovationen online zu übermitteln, und zwar als eigenen Video-Beitrag”. “Die Redaktion behält sich die Auswahl der zu veröffentlichenden Beiträge vor.” Modemnutzer dürften sich über hohe Telefonrechnungen wundern, vor allem wenn nach zeitaufwendigem Upload das gute Stück nicht auserwählt wurde. Alibi-Tool oder sinnvolle Interaktion mit dem Bürger?

Kommentar verfassen