Visueller Wahlkampf gestartet

Die Initiative iDemokratie.de unseres ehemaligen Mitarbeiters Christian Hochhuth hat ein neues Projekt zur Bundestagswahl 2005 gestartet: wahlkampf.politik-visuell.de. stellt Wahlkampfmotive der Parteien vor und bietet allen Internetnutzern die Möglichkeit, sie nach Inhalt, Motiv und Gestaltung mit Schulnoten von 1 bis 6 zu bewerten. Für das Ranking wird eine Durchschnittsnote ermittelt. Das Ergebnis wird in einer Top10-Liste angezeigt. „Mit dem ‚Visuellen Wahlkampf’ möchte politik-visuell.de die Aufmerksamkeit auf die visuelle Gestaltung der Wahlplakate lenken und die Wahlkampfmotive damit in einen neuen Kontext stellen“, erklärt Christian Hochhuth. Im heutigen Medienzeitalter spielt in der politischen Kommunikation die visuelle Gestaltung eine wichtige Rolle. Durch die Fülle an Informationen und die Reizüberflutung im Fernsehen, im Internet sowie an Plakatwänden und Litfaßsäulen liefern sich Marketingexperten und Designer einen Wettkampf im Streben nach Aufmerksamkeit. Mit plakativen Botschaften, knalligen Farben, witzigen Motiven bis hin zu textlichen und visuellen Provokationen wird versucht, aus der Masse an visuellen Reizen hervorzustechen.

Kommentar verfassen