Lehrter Bahnhof: Bürgerbeteiligung war wohl nix

Die neuen Schilder stehen: Berlin hat einen neuen “Hauptbahnhof“. Etwas irritiert war ich schon, als ich auf meinem täglichen Arbeitsweg durch die Station kam. Ich hatte nicht mitbekommen, dass letzten Monat der eigentlich vorgesehene Zusatz “Lehrter Bahnhof” doch noch weggestrichen wurde. Was das mit e-Democracy zu tun hat? In einem Bürgerbeteiligungsverfahren waren die Berliner gefragt worden, welcher Name angemessen wäre. 70 Prozent der knapp 8000 Befragten hatten gesagt, sie wären für den alten Namen – also nur “Lehrter Bahnhof”. Soviel zu Bürgerbeteiligungsverfahren, dass vom Fahrgastverband mit den Worten “noch nicht mal Scheindemokratie” kommentiert wurde.
Und irgendwie habe ich im Kopf, dass es da auch eine Online-Komponente gab. Aber weder der IGEB e.V. Berliner Fahrgastverband noch anderen Bekannte können sich genau dran erinnern und dokumentiert wurde im Netz offenbar auch nichts. Vielleicht auch egal – die Sache ist gelaufen.

Kommentar verfassen